Vermeide Mikroplastik in Kosmetik

Was viele von uns nicht wissen: eine Menge Pflege- und Kosmetikprodukte enthalten Mikroplastik. Du findest sie in Zahnpasta, Cremes, Duschgels, Haarpflegeprodukte, Sonnencremes, einfach überall.

Vermeide Mikroplastik in Kosmetik

Mittlerweile gibt es erste Studien, die belegen, dass Mikroplastik dem Körper Schaden zufügt. Vor allem aber gelangen die Partikel beim Duschen über das Grauwasser in die Kläranlagen. Dort gibt es noch keine Filter, die das Mikroplastik rausfiltern können. Somit gelangen die kleinen Partikel in unsere Gewässer, wo sie von Tieren aufgenommen, davon krank werden und sterben. Aber auch wir nehmen dieses Mikroplastik über die Nahrung wieder auf.

Es ist daher sinnvoll komplett auf diese Produkte zu verzichten. Leider gibt es noch keine gesetzliche Grundlage, die Mikroplastik in Kosmetik verbietet.

Wenn Du wissen möchtest, worauf Du achten musst und was Mikroplastik ist und macht, lies dazu gern unsere Blog-Artikel:


Mikroplastik. Ein großes Problem?

Die winzigen, oft nur millimetergroßen Kunststoffteilchen wurden in Flüssen und Meeren nachgewiesen....